Nord-West-Media TV: News
Donnerstag, 18.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Pritschenwagen kommt auf gerader Strecke nach rechts ab und landet im Gebüsch in einem Graben - Feuerwehr muss sich den Weg zum Fahrerhaus freischneiden - Fahrer verschwindet

15.08.2012 | 04:30 Uhr | ID: 3501

Ort: NRW / B54 bei Nordwalde / Kreis Steinfurt

Fahrer flüchtet, wird jedoch kurz darauf von der Polizei ermittelt

Pritschenwagen kommt auf gerader Strecke nach rechts ab und landet im Gebüsch in einem Graben - Feuerwehr muss sich den Weg zum Fahrerhaus freischneiden - Fahrer verschwindet

Mitteilung der Polizei: Nordwalde/Altenberge, B 54, Verkehrsunfallflucht geklärt
Am Mittwochmorgen (15. August) meldete ein Zeuge einen Verkehrsunfall auf der B 54, rund 500 Meter vor der Abfahrt Nordwalde, in Fahrtrichtung Münster. Er hatte gegen 04.00 Uhr einen Klein-Lkw (3,5 Tonnen) bemerkt, der offensichtlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war und in der Böschung lag. Einen Fahrer hatte er an der Unfallstelle nicht bemerkt. Beamte der Polizeiwache Steinfurt fuhren zur Unfallstelle, auch sie konnten den Fahrer des Lkw nicht finden. Eine Nachsuche mit einem Polizeihubschrauber nach dem möglicherweise verletzten Lkw-Fahrer verlief ebenfalls ergebnislos. Über den Halter des Lkw konnten die Personalien des Fahrers ermittelt werden. Es handelt sich um einen 25 Jahre alten Mann aus Emsdetten. Dieser wurde angetroffen und räumte ein, den Lkw gefahren und den Verkehrsunfall verursacht zu haben. Nach eigenen Angaben habe eine Angehörige ihn von der Unfallstelle abgeholt. Da der 25-Jährige weiter angab, nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben, wurde die Entnahme von zwei Blutproben angeordnet. Am Lkw entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro, der Schaden an der Böschung wird auf 2.500 Euro geschätzt.



| |