Nord-West-Media TV: News
Mittwoch, 17.01.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht

21.04.2013 | 07:15 Uhr | ID: 4350

Ort: NDS / B402 bei Haselünne / LK Emsland

Familiendrama auf der Bundesstraße

7-köpfige Familie verunglückt in ihrem Audi Kombi - Oma und ein 3 jähriges Kind verstarben an der Unfallstelle - 5 weitere zum Teil lebensgefährlich Verletzte mit Hubschrauber und RTW ins Krankenhaus gebracht

Mitteilung der Polizei: Am heutigen Morgen, um 07.10 Uhr, hatte sich auf der Bundesstraße 402, in Höhe der Gemarkung Dörgener Feld, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines mit insgesamt sieben Personen (fünf Erwachsene und zwei Kinder) besetzten Pkw Audi die Bundesstraße, aus Haselünne kommend, in Richtung Meppen. Auf gerade Strecke geriet er mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls erlitten zwei Insassen, darunter eines der im Fahrzeug befindlichen Kinder, so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Der Fahrzeugführer sowie das andere im Fahrzeug befindlich Kind wurden aufgrund ihrer lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser nach Meppen und Osnabrück geflogen. Die anderen drei Insassen sind mit Rettungsfahrzeugen in die umliegenden Krankenhäuser nach Meppen, Sögel und Lingen transportiert worden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde das Unfallfahrzeug sichergestellt. Zur Unfallaufnahme war auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück ein Sachverständiger hinzugezogen worden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde eine ungeladene Schreckschusswaffe im Handschuhfach des Fahrzeuges aufgefunden und sichergestellt. Darüber hinaus wurde eine geringe Menge Schreckschussmunition aufgefunden. Die polizeilichen Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung, der fahrlässigen Körperverletzung sowie des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden aufgenommen.



| |