Nord-West-Media TV: News
Samstag, 16.12.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


VideoVideo
Mord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu habenMord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu haben

30.12.2013 | 00:15 Uhr | ID: 5156

Ort: NDS / Papenburg / LK Emsland

Beziehungsdrama

Mord aus Eifersucht? 33-jähriger Ehemann tötet 36-jährigen neuen Freund der Ehefrau - Polizei wurde Messerstecherei gemeldet - Täter auch verletzt - gibt an in Notwehr gehandelt zu haben

Staatsanwaltschaft Osnabrück:
Papenburg - 36-Jähriger Mann getötet
Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr wurde der Polizei über Notruf in Papenburg in der Wichernstraße eine Messerstecherei gemeldet. Die eintreffende Polizeistreife fand einen 36-jährigen Mann tot vor. Von den Polizeibeamten wurde ein 33-jähriger Mann festgenommen, der eine Verletzung am Unterschenkel hatte und als tatverdächtig gilt. Der genaue Hergang ist derzeit nicht klar. Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim und die Staatsanwaltschaft Osnabrück nahmen noch am Sonntagabend ihre Ermittlungen auf. Nach der ersten Einlassung des 33-Jährigen Tatverdächtigen beruft sich dieser auf eine Notwehrlage. Hintergrund könnte eine Beziehungsstreitigkeit sein. Das Opfer ist der neue Freund der getrennt lebenden Ehefrau des Tatverdächtigen. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat die Obduktion der Leiche des 36-jährigen Mannes angeordnet. Diese findet zurzeit im Institut für Rechtsmedizin in Oldenburg statt. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an. Der 33-Jährige soll auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück im Laufe des heutigen Tages Montages dem Haftrichter beim Amtsgericht in Papenburg vorgeführt werden.



| |