Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 19.09.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Feuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und RettungsdienstFeuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und Rettungsdienst

27.06.2014 | 10:20 Uhr | ID: 5680

Ort: NDS / Bramsche / LK Osnabrück

Feuer im 2. Obergeschoss - Feuerwehrmänner unter Atemschutz retten Bewohner aus Wohnung - Feuerwehrfrau verletzt sich bei Löscharbeiten - Großalarm Feuerwehren und Rettungsdienst

POL-OS: Bramsche - Brand Mehrfamilienhaus - eine Person lebensgefährlich verletzt
Bramsche (ots) - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Freitagmorgen in Bramsche ist eine Person lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 10.20 Uhr wurde das Feuer in dem Haus an der Hemker Straße entdeckt. Die Feuerwehren waren schnell vor Ort, betraten das Gebäude mit Atemschutz und führten die Löscharbeiten durch. Vom Brand betroffen war das Dachgeschoss des Hauses. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt aus dem Haus geborgen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Weitere Angaben zur Person, zum Schaden oder zur Brandursache können derzeit nicht gemacht werden. Die Feuerwehr ist noch vor Ort, ebenso wie Brandermittler der Polizei. Es wird nachberichtet.
-------
POL-OS: Bramsche - Brand Mehrfamilienhaus - Nachmeldung
Bramsche (ots) - Die Identität des Mannes, der am heutigen Morgen bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Hemker Straße lebensgefährlich verletzt wurde, steht fest. Es handelt sich um den 58jährigen Bewohner der brandbetroffenen Wohnung. Der Mann schwebt unverändert in Lebensgefahr. Vom Brand betroffen sind seine Wohnung, das Treppenhaus und der Flur. Zur Brandursache oder der Höhe des Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. 



| |