Nord-West-Media TV: News
Freitag, 15.12.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Kettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger StauKettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger Stau

30.06.2015 | 15:30 Uhr | ID: 6872

Ort: NDS / A1 bei Osnabrück

Kettenreaktion zwischen drei LKW - Verletzter Unfallverursacher kommt mit Rettungswagen ins Krankenhaus - Polizei betreut unverletzten Hund - Autobahn voll gesperrt - kilometerlanger Stau

POL-OS: Osnabrück / BAB 1 - Ein Verletzter nach Lkw-Unfall und mehrere Kilometer Stau
Osnabrück / BAB 1 (ots) - Zu einem Unfall auf der BAB 1 kam es am Dienstag gegen 15.25 Uhr. Der Fahrer eines Lkw (7,5 Tonnen) war in Fahrtrichtung Münster auf dem Hauptfahrstreifen unterwegs, als es im Bereich der Anschlusstelle Hafen, aufgrund der veränderten Fahrbahnführung (von drei- auf zweispurig), zu einer verkehrsbedingten Stauung kam. Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer erkannnte dies, noch im dreispurigen Bereich, zu spät und fuhr auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Durch den Zusammenstoß kam der 39-Jährige mit seinem Lkw nach links auf den mittleren Fahrstreifen ab und prallte gegen einen dort fahrenden Transporter. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Transporter des 23-Jährigen auf die linke Seite, während der Lkw links gegen die Mittelschutzplanke geriet und dort schließlich zum Stehen kam. Der Unfallverursache r wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, war jedoch ansprechbar. Er wurde aus dem Lkw befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Beteiligten blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die BAB 1 wurde in Fahrtrichtung Münster für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie für die Unfallaufnahme zunächst voll gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlusstelle Nord abgeleitet und staute sich zwischenzeitlich auf eine Länge von ca. 5 Kilometer. Gegen 16.10 Uhr konnte eine Fahrspur frei gegeben werden, während die Unfallstelle etwa gegen 17.10 Uhr frei gegeben wurde. Unmittelbar danach hob die Autobahnmeisterei auch die Vollsperrung wieder auf. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist nicht unerheblich, kann allerdings momentan noch nicht genauer beziffert werden.



| |