Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 24.04.2018

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Rätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebrachtRätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht

18.08.2015 | 04:25 Uhr | ID: 7069

Ort: NDS / Werlte / LK Emsland

Rätselhafte Explosion im Keller eines Einfamilienhauses - schwer verletzte Bewohnerin kommt ins Krankenhaus - Schäden durch die Detonation - Hunde durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht

POL-EL: Frau durch Explosion schwer verletzt
Werlte - (ots) - In der Nacht zum Dienstag kam es offensichtlich in einem Wohnhaus in der Straße Meyerhof zu einer Explosion, bei der die 55-jährige Mieterin des Hauses schwer verletzt wurde. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei und den Angaben der 55-Jährigen hat sie in der Nacht gegen 04.30 Uhr einen Wasserrohrbruch festgestellt und ging in den Keller. Dort habe es dann plötzlich eine Explosion gegeben, dabei wurde die Frau im Gesicht und an den Händen verletzt. Sie habe sich aus dem Haus gerettet und sei zu Nachbarn gelaufen. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen in das Meppener Krankenhaus gebracht. Andere Personen befanden sich nicht in  dem Haus. Derzeit ist unbekannt, wie es zu dieser Explosion in dem Haus kommen konnte. Nachdem Strom, Wasser und Gaszufuhr in dem Haus durch die Versorgungsunternehmen abgeschaltet waren, konnten die Freiwillige Feuerwehr Werlte und die Polizei das Haus betreten. Der gesamte Keller ist nach ersten Feststellungen durch eine Detonation beschädigt und auch im Erdgeschoss sind Schäden festzustellen. Im Laufe des Dienstags sollen weitere Untersuchungen zur Unglücksursache folgen.
-------
POL-EL: Technischer Defekt löste Explosion aus
Werlte - (ots) - Die Explosion in einem Einfamilienhaus in der Nacht zum Dienstag in der Straße Meyerhof ist nach den Ermittlungen der Polizei auf einen technischen Defekt eines alten Wasserboilers zurückzuführen. Dieses haben Untersuchungen von Experten am Dienstagmittag ergeben. Bei der Explosion war die 55-jährige Mieterin des Hauses schwer verletzt worden. "Nach der Untersuchung gehen wir davon aus, dass es in dem angeschlossenen Wasserboiler, der nicht mehr genutzt wurde, zu einer chemischen Reaktion gekommen ist und sich ein Luft-Gasgemisch gebildet hat. Als die Frau dann in den Keller kam und das Licht einschaltete, kam es zur Explosion des Wasserboilers", erklärte ein Polizeisprecher. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei und den Angaben der 55-Jährigen war sie in der Nacht gegen 03.40 von Wasserplätschern wach geworden und ging in den Keller. Dort kam es dann zu der Explosion. Dabei zog sich die Frau schwere Verletzungen im Gesicht und an den Händen zu. Sie konnte sich noch aus dem Haus retten und zu Nachbarn laufen, die die Rettungskräfte informierten. Die 55-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in das Meppener Krankenhaus gebracht. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde sie zwischenzeitlich in eine Klinik nach Münster verlegt. Andere Personen befanden sich nicht in dem Haus. Der gesamte Keller ist nach ersten Feststellungen durch die Detonation verwüstet worden und Wände stürzten ein. Auch das Erdgeschoss wurde stark beschädigt. Inwieweit das Haus noch bewohnbar ist, müssen weitere Untersuchungen von Gutachtern ergeben. 



| |