Nord-West-Media TV: News
Montag, 21.08.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug

28.10.2015 | 13:30 Uhr | ID: 7315

Ort: NRW / B481 bei Greven / Kreis Steinfurt

Opel kommt aus unbekanntem Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidiert frontal mit einem Mercedes - beide Fahrer kommen schwer verletzt ins Krankenhaus - Feuerwehr rettet Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug

POL-ST: Greven, zwei verletzte Personen bei einem Verkehrsunfall
Greven (ots) Bei dem Verkehrsunfall auf dem Schiffahrter Damm (B 481) sind zwei Personen schwer verletzt worden. Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 73-jähriger Emsdettener auf der B 481 von Münster in Richtung Greven. Mehrere Hundert Meter hinter den Zufahrten zur Autobahn 1 fuhr der Wagen des Emsdetteners nach Zeugenangaben aus unbekannten Gründen über die doppelte durchgezogene Linie nach links in den Gegenverkehr. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem in Richtung Münster fahrenden Wagen eines 53-jährigen Havixbeckers, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Ein im Fahrzeug eingeklemmter Unfallbeteiligter musste von der Feuerwehr mit Spezialgeräten befreit werden. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die beiden Verletzten mit Rettungswagen in Münsteraner Krankenhäuser gebracht. Auch ein Rettungshubs chrauber war zur Unfallstelle entsandt worden. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden Totalschäden, die insgesamt zwischen 15.000 und 20.000 Euro liegen dürften. Die B 481 war zunächst, bis 14.20 Uhr, in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt, dann konnte die Fahrbahn in Richtung Greven wieder freigegeben werden. Um 15.55 Uhr wurde die Sperrung komplett aufgehoben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Beamtinnen und Beamten sicherten die Spuren und wandten u.a. ein spezielles Messverfahren an.



| |