Nord-West-Media TV: News
Samstag, 29.04.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Brand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der AnlageBrand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der Anlage

27.12.2015 | 12:00 Uhr | ID: 7492

Ort: NDS / Laar / Grafschaft Bentheim

Brand einer Windkraftanlage mit hohem Sachschaden (ca. 2 Millionen Euro) – weiträumige Absperrung – Betreiber befürchtet den Einsturz der Anlage

Meldung der Polizei:
Am Sonntagmorgen geriet aus noch unbekannter Ursache das Turbinenhaus einer Windkraftanlage in Brand. Im Bereich des Motors war gegen 05.00 Uhr ein Feuer entstanden. Ein Löschen des Feuers war aufgrund der Höhe der Anlage nicht möglich. Die brennende Windkraftanlage wurde weiträumig abgesperrt. Die Windräder stehen weit abseits von Häusern. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Die Windkraftanlage brannte völlig aus. Der Anlagenbetreiber geht von einem technischen Defekt aus und rechnet mit dem Einsturz des Turmes. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa zwei Millionen Euro geschätzt.



| |