Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 22.01.2017
Wäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletztWäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletzt

25.01.2016 | 21:20 Uhr | ID: 7579

Ort: NRW / Lotte / Kreis Steinfurt

Wäscheständer in Kellerraum brennt – Feuerwehr sucht unter Atemschutz die Brandstelle und löscht Feuer schnell ab – zum Glück keine Hausbewohner verletzt



| |