Nord-West-Media TV: News
Dienstag, 22.08.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKWSchwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKW

28.02.2016 | 15:00 Uhr | ID: 7686

Ort: NRW / K9 bei Greven / Kreis Steinfurt

Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person - Feuerwehr, Rettungsdienst und Rettungshubschrauber im Einsatz - schwierige Rettung durch massive Schäden am PKW

Meldung der Polizei: Schwerer Verkehrsunfall in Greven, Hüttruper Straße
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag, gegen 15:00 Uhr, auf der Hüttruper Straße. Ein Pkw-Führer kam aus ungeklärter Ursache auf einem geradeaus verlaufenden Straßenstück nach links von der Fahrbahn ab und prallte nahezu ungebremst gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurde er eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der alleine im Fahrzeug befindliche 82jährige Mann aus Greven wurde schwerst verletzt ins Uniklinikum Münster gebracht, wobei Lebensgefahr aktuell nicht mehr besteht. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000.- EUR. Es wurde für weitere Untersuchungen von der Polizei sichergestellt. Auch der Baum wurde durch den Aufprall beschädigt. Die Hüttruper Straße musste für die Bergungsarbeiten zwischen Wentruper Mark und Hüttruper Heide bis gegen 17:10 Uhr voll gesperrt werden. Erst dann konnte der Verkehr einseitig wieder frei gegeben werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden am Montag fortgeführt.



| |