Nord-West-Media TV: News
Montag, 29.05.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Schwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrtSchwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrtSchwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrtSchwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrtSchwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrtSchwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrt

29.06.2016 | 20:30 Uhr | ID: 8223

Ort: NDS / A1 bei Osnabrück

Schwerer Unfall auf der A1 - LKW und 2 PKW landen in der Leitplanke - von den 7 Unfallbeteiligten werden 6 zum Teil lebensgefährlich verletzt - Autobahn voll gesperrt

Meldung der Polizei: Am 29.06.2016 gegen 20.05 Uhr kam es auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Osnabrück-Nord und Osnabrück-Hafen in Fahrtrichtung Münster zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus ungeklärter Ursache stießen ein Pkw Mini, ein Audi und ein niederländischer Sattelzug zusammen. Die 25-jährige Fahrerin des Mini wurde hierbei lebensgefährlich und der 26-jährige Beifahrer leichtverletzt. Zwei Insassen des Audis wurden schwer- und zwei weitere Insassen leichtverletzt. Der 26-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Die BAB 1 wurde in Richtung Süden ab der Anschlussstelle Osnabrück-Nord voll gesperrt. Die Sperrung wird zur Sicherung der Unfallspuren und für die Aufräumarbeiten noch bis in die Morgenstunden andauern. Für die Landung des Rettungshubschraubers wurde die BAB 1 kurzfristig auch in Fahrtrichtung Bremen voll gesperrt.



| |