Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 19.11.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Vermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom UnfallortVermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom UnfallortVermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom UnfallortVermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom UnfallortVermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom Unfallort

09.10.2016 | 06:20 Uhr | ID: 8635

Ort: NDS / Wallenhorst - Rulle / LK Osnabrück

Vermutlich Alkohol am Steuer - Fahrer verliert die Kontrolle über den Wagen, kracht gegen einen Baum und bleibt auf dem Dach liegen - Fahrer flüchtet vom Unfallort

POL-OS: Wallenhorst - Nach Unfall geflüchtet
Wallenhorst (ots) - Nach einem Unfall im Nettetal gegen 05.40 Uhr am Sonntagmorgen flüchtete ein zunächst unbekannter Mann aus seinem beschädigten Ford Kuga. Der Pkw war offensichtlich aus Osnabrück kommend in Richtung Rulle unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und auf dem Dach liegen blieb. Die Polizei, die das beschädigte Auto auf dem Dach liegend vorfand, stellte im Fahrzeug Blutspuren fest und forderte den Polizeihubschrauber und auch die Diensthunde an, da die Vermutung nahelag, dass der Fahrer sich bei dem Unfall verletzt hatte. Der Hubschrauber brach die Suche nach kurzer Zeit erfolglos ab, war aber offensichtlich so laut gewesen, dass benachbarte Bürger sich genötigt sahen, sich bei der Polizei zu melden. Nicht, weil der Hubschrauber zu laut gewesen war, sondern weil in den frühen Morgenstunden (gegen 7 Uhr) ein unbekannter Mann, eingehüllt in eine Decke, leicht verletzt, an ihrer Haustür geklingelt hatte, und um Aufnahme gebeten hatte: "Aber bitte ohne Polizei!" Man habe dem jungen Mann das Wohnzimmer angeboten, sei dann aber später durch den Hubschrauber aufmerksam geworden und habe vermutet, dass die Polizei jemanden suche. Die Beamten konnten den leicht verletzten 30-Jährigen in Empfang nehmen. Der junge Mann stand unter dem Einfluss von Alkohol und wird sich wegen einer Trunkenheitsfahrt und einer Unfallflucht verantworten müssen. Die Polizei in Bramsche bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder den verletzten Fahrer gesehen haben, sich unter 05461/ 915300 zu melden.



| |