Nord-West-Media TV: News
Sonntag, 26.03.2017

Wir suchen Verstärkung für unser Team! Bewerben Sie sich jetzt bei Nord-West-Media als Videojournalist! Quereinsteiger willkommen -> mail@nwm-tv.de / (05431) 92 72 87 00


Video
Anti-Atom-Demo in Lingen - verschiedene Initiativen fordern die Stilllegung der Brennelementefabrik in Lingen und der Urananreicherungsanlage in GronauAnti-Atom-Demo in Lingen - verschiedene Initiativen fordern die Stilllegung der Brennelementefabrik in Lingen und der Urananreicherungsanlage in GronauAnti-Atom-Demo in Lingen - verschiedene Initiativen fordern die Stilllegung der Brennelementefabrik in Lingen und der Urananreicherungsanlage in Gronau

29.10.2016 | 13:00 Uhr | ID: 8711

Ort: NDS / Lingen / LK Emsland

700 Teilnehmer stellen ihre Forderungen

Anti-Atom-Demo in Lingen - verschiedene Initiativen fordern die Stilllegung der Brennelementefabrik in Lingen und der Urananreicherungsanlage in Gronau

POL-EL: Lingen - Anti-Atom-Demo nimmt friedlichen Verlauf
Lingen (ots) - Etwa 100 unterschiedliche Institutionen aus dem ganzen Bundegebiet haben am Samstag zu einer Demonstration gegen Atomkraft in Lingen aufgerufen. Nach Schätzungen der Polizei haben etwa 700 Menschen daran teilgenommen. Insgesamt kann von einem durchweg friedlichen Verlauf der Veranstaltung gesprochen werden. Die Teilnehmer versammelten sich zunächst ab 13 Uhr zur Auftaktkundgebung am Lingener Bahnhof. Im Anschluss marschierte der Demonstrationszug durch die Lingener Innenstadt über die Bernd-Rosemeyer-Straße, den Konrad-Adenauer-Ring, Am Gasthausdamm, die Mühlentor- und die Große Straße zum Marktplatz. Während des Aufzuges kam es zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr. Die Hauptkundgebung wurde zwischen etwa 14:30 und 16 Uhr auf dem Lingener Marktplatz abgehalten. Nach Veranstaltungsende, erfolgte die Abreise schnell und ohne Zwischenfälle. Neben Beamten aus dem Inspektionsbereich waren zwei Züge der Bereitschaftspolizei Oldenburg sowie Bundespolizisten und Hundeführer im Einsatz.



| |